Bauknecht ADP 6920 IX Bedienungsanleitung

Stöbern Sie online oder laden Sie Bedienungsanleitung nach Nein Bauknecht ADP 6920 IX herunter. Bauknecht ADP 6920 IX Instruction for Use Benutzerhandbuch

  • Herunterladen
  • Zu meinen Handbüchern hinzufügen
  • Drucken
  • Seite
    / 8
  • Inhaltsverzeichnis
  • LESEZEICHEN
  • Bewertet4.7 / 5. Basierend auf24 Kundenbewertungen
Seitenansicht 0
D
-1-
Programmtabelle
PROGRAMMWAHL-TASTE
Die Taste “Programme”
(mehrfach) drücken, bis die
Anzeige des gewünschten
Programms aufleuchtet (siehe
nachfolgende
Programmübersicht).
(siehe Beschreibung der Zusatzfunktionen
auf der rechten Seite)
TASTE START/FORTSETZEN
Drücken Sie diese Taste, um das gewählte
Programm zu starten: Die Anzeigelampe leuchtet
auf und erlischt bei Programmende.
Wird die Tür während des Spülgangs geöffnet, wird
der Programmablauf vorübergehend
unterbrochen: die Start-Kontrolllampe blinkt. Zum
Neustart die Tür schließen und erneut die Start-
Taste drücken.
ABBRUCH/AUS-TASTE
Diese Taste drücken, um die Bedienblende
abzuschalten.
Wird die Taste während des Programmablaufs gedrückt,
wird das laufende Abpumpprogramm 1 Minute lang
angehalten und am Display wird 0:01 angezeigt.
Wird die Taste bei a/jointfilesconvert/758521/bgeschaltetem Gerät gedrückt, wird
das gesamte Restwasser (1 Minute lang) abgepumpt.
1) Die Programmdaten sind Labormesswerte gemäß Norm EN 50242, bei normalen Bedingungen (ohne Zusatzfunktionen). Sie können sich
abhängig von den Bedingungen ändern. Bei Sensorprogrammen können die Unterschiede durch die gelegentliche automatische Kalibrierung
des Systems bis zu 20 Minuten betragen.
2) Energie-Label Programm gemäß EN 50242. - Hinweis für Prüfinstitute: Wenden Sie sich bitte bezüglich detaillierter Informationen über die
Bedingungen der EN-Vergleichsprüfung und abweichender Prüfungen an folgende Adresse: “nk_customer@whirlpool.com”.
3) Die bakterienabtötende Wirkung wurde gemeinsam mit dem Institut Pasteur in Lille (Frankreich) gemäß Norm NF EN 13697 vom November 2001 nachgewiesen.
Programmübersicht
Rei-
niger
Verbrauchsdaten
P
Programme
Verfügbare
Zusatz-
funktionen
Beladungsempfehlung
Liter kWh
Minuten
1)
1
Aqua Steam 40-70°C
Startvorwahl
Multizone
Antibakteriell
Leicht, normal bis stark verschmutztes Geschirr,
inklusive Töpfe und Pfannen. Dank Dampfeinwirkung
kein Einweichen und keine manuelle Vorreinigung mehr
nötig. Weiterhin sorgt die hohe Dampftemperatur für
perfekte Hygiene.
X 7-14 1,00-1,80 70-185
2
Vorspülen kalt
Startvorwahl
Multizone
Geschirr, das später gespült werden soll.
4,0 0,03 14
3
Gläser 40°C
Startvorwahl
Multizone
Leicht verschmutztes Geschirr, z.B. Gläser und
Tassen.
X 10,0 0,85 100
4
Express 45°C
Startvorwahl
Multizone
Leicht verschmutztes Geschirr ohne
angetrocknete Speisereste.
X 11,0 0,80 30
5
Eco
2)
50°C
Startvorwahl
Multizone
Antibakteriell
Normal verschmutzt.
X 12,0 1,05 150
6
Täglich 60°C
Startvorwahl
Multizone
Antibakteriell
Normal bis stark verschmutztes Geschirr.
X 13,0 1,25 120
5019 396 01853ADP 6920
VOR DEM ERSTGEBRAUCH DIESE KURZANLEITUNG UND DIE
MONTAGEANLEITUNG GRÜNDLICH DURCHLESEN!
Beschreibung der Zusatzfunktionen und des Anzeigedisplays
SALZANZEIGE
Wenn sie (nach Programmablauf)
aufleuchtet, muss Spezialsalz
nachgefüllt werden.
KLARSPÜLERANZEIGE
Wenn sie (nach
Programmablauf) aufleuchtet,
muss der Klarspülerspender
aufgefüllt werden.
SPÜLZEITANZEIGE
Zeigt die Programmdauer und die Restzeit an (h:min). Zeigt bei gewählter “Startvorwahl” die bis zum
Start verbleibende Zeit an (h.00) - unter 1 Stunde (0:min).
Bei Anzeige “Fx Ey” –, siehe Seite 6 - Kapitel “Was tun, wenn...”.
DIE BEDIENBLENDE DES GESCHIRRSPÜLERS WIRD DURCH DRÜCKEN EINER
BELIEBIGEN TASTE (AUSSER DER ABBRUCH/AUS-TASTE) EINGESCHALTET.
ZUR ENERGIEEINSPARUNG SCHALTET SICH DIE BEDIENBLENDE
AUTOMATISCH AB, WENN INNERHALB VON 30 SEKUNDEN KEIN
PROGRAMM GESTARTET WIRD.
MULTIZONE
Möglichkeit der Wahl von Spülzonen.
Diese Taste (wiederholt) drücken,
um die Spülzonen zu wählen:
beide Körbe
nur Unterkorb
nur Oberkorb
- Kontrolllampe leuchtet
EINSTELLUNG FÜR
REINIGERTABLETTEN
Diese Einstellung erlaubt,
die Spülleistung je nach
verwendetem
Reinigertyp zu
optimieren. Drücken Sie
die Taste “Tabletten” für
3 Sekunden (bis die
Kontrolllampe
aufleuchtet), wenn Sie
Kombireiniger in
Tablettenform benutzen
(Klarspüler, Salz und
Spülmittel in 1 Dose). Bei
Verwendung von Pulver-
oder Flüssigreiniger muss
die Tabletten-
Kontrolllampe auf der
Bedienblende
ausgeschaltet sein.
STARTVORWAHL-
TASTE
Taste (mehrfach)
drücken, um den
Programmstart zu
verzögern. Einstellbar
von 1-24 Stunden. Die
Vorwahl erfolgt in
Stundenschritten und
beginnt nach 24 wieder
bei 0. Danach Starttaste
drücken. Der
Geschirrspüler startet
nach der eingestellten
Zeit.
ANTIBAKTERIELLER
KLARSPÜLGANG
3)
Mit dieser Funktion wird nach Ablauf
des eingestellten Programms ein
zusätzlicher Hygiene-Spülgang aktiviert.
Zum Ein-/Ausschalten der Funktion die
Taste drücken. Diese Funktion kann mit
den in der Programmwahltabelle
aufgeführten Programmen verwendet
werden. Die Gerätetür muss während
des gesamten Programmablaufes
geschlossen bleiben, um die
Keimreduzierung zu gewährleisten. Bei
Öffnen der Gerätetür blinkt die
Anzeigelampe.
Kurzanleitung
Seitenansicht 0
1 2 3 4 5 6 7 8

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 - 5019 396 01853ADP 6920

D -1-ProgrammtabellePROGRAMMWAHL-TASTEDie Taste “Programme” (mehrfach) drücken, bis die Anzeige des gewünschten Programms aufleuchtet (siehe nachfolge

Seite 2 - Salzreste am

D -2-Erster Gebrauch1. Regeneriersalzbehälter2. Klarspülerspender3. Reinigerspender4. Körbe5,6,7,8 - verfügbare Funktionen am Bedienfeld9. Filter10. S

Seite 3 - Täglicher Gebrauch

D -3-Tägliche Kontrollen3Klarspüleranzeige kontrollieren, um den Füllstand im Dosierer zu prüfen.(modellabhängig)Klarspüleranzeige auf der Bedienblend

Seite 4 - Körbe beladen

D -4-Körbe beladenE - OFFEN(modellabhängig)F - Klappbare Tellerhalterungen: Herunterklappbar, um Töpfe einstellen zu könnenoderG - Feste TellerhalterH

Seite 5 - Wartung und Pflege

D -5-Gerät ausschalten. Alles in Ordnung...ProgrammablaufProgramm wählen678Vorsicht beim Öffnen der Tür: Dampfaustritt.Die Taste ABBRUCH/Aus einmal dr

Seite 6 - Was tun, wenn

D -6-Was tun, wenn...Beim Auftreten eines Fehlers zur Eingrenzung zunächst folgende Punkte überprüfen, bevor Sie den Kundendienst verständigen:Die mei

Seite 7

D -7-Was tun, wenn...Geschirr und Besteck... Mögliche Ursache... Lösungen...Regeneriersalzanzeige leuchtet- Tabs für weiches Wasser verwenden. - Di

Seite 8 - 5. Kindersicherheit

D -8-Was tun, wenn...Sollte die Störung nach o.g. Kontrollen weiterhin bestehen oder erneut auftreten, Netzstecker ziehen und Wasserhahn schließen.Set

Kommentare zu diesen Handbüchern

Keine Kommentare