Bauknecht AKZM 6820/IXL Bedienungsanleitung

Stöbern Sie online oder laden Sie Bedienungsanleitung nach Öfen Bauknecht AKZM 6820/IXL herunter. Bauknecht AKZM 6820/IXL Instruction for Use Benutzerhandbuch

  • Herunterladen
  • Zu meinen Handbüchern hinzufügen
  • Drucken
  • Seite
    / 26
  • Inhaltsverzeichnis
  • LESEZEICHEN
  • Bewertet5.0 / 5. Basierend auf15 Kundenbewertungen
Seitenansicht 0
DE23
IHRE SICHERHEIT UND DIE ANDERER PERSONEN IST SEHR WICHTIG
In diesen Anweisungen sowie auf dem Gerät selbst werden wichtige Sicherheitshinweise angegeben, die Sie durchlesen und
stets beachten sollten.
Alle Gefahrenhinweise bezeichnen das potenzielle Risiko, auf das sie
sich beziehen und geben an, wie Verletzungsgefahren, Schäden und
Stromschläge durch unsachgemäßen Gebrauch des Gerätes
vermieden werden können. Halten Sie sich genau an folgende
Anweisungen:
- Verwenden Sie bitte beim Auspacken und bei der Installation
Schutzhandschuhe.
- Halten Sie das Gerät vor Einbauarbeiten von der Stromversorgung
getrennt.
- Einbau und Wartung müssen von einer Fachkraft gemäß den
Herstellerangaben und gültigen örtlichen
Sicherheitsbestimmungen durchgeführt werden. Reparieren Sie
das Gerät nicht selbst und tauschen Sie keine Teile aus, wenn dies
vom Bedienungshandbuch nicht ausdrücklich vorgesehen ist.
- Das Netzkabel darf nur durch Fachpersonal ersetzt werden.
Wenden Sie sich an eine autorisierte Kundendienststelle.
- Die Erdung des Gerätes ist gesetzlich vorgeschrieben.
- Das Netzkabel muss lang genug sein, um das in die Küchenzeile
eingebaute Gerät an das Stromnetz anzuschließen.
- Um die einschlägigen Sicherheitsvorschriften zu erfüllen, muss
installationsseitig ein allpoliger Trennschalter mit einer
Kontaktöffnungsweite von mindestens 3 mm vorgesehen werden.
- Schließen Sie einen Ofen mit Netzstecker nicht an eine
Vielfachsteckdose an.
- Verwenden Sie keine Verlängerungskabel.
- Ziehen Sie nicht am Netzkabel.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Dieses Symbol warnt vor möglichen Gefahren für die Sicherheit des Benutzers und anderer Personen.
Alle Sicherheitshinweise werden von dem Gefahrensymbol und folgenden Begriffen begleitet:
GEFAHR
Weist auf eine Gefahrensituation hin, die zu schweren Verletzungen führt, wenn sie nicht
verhindert wird.
WARNUNG
Weist auf eine Gefahrensituation hin, die bei mangelnder Vorsicht zu schweren
Verletzungen führt.
Seitenansicht 0
1 2 3 4 5 6 ... 25 26

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 - WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

DE23IHRE SICHERHEIT UND DIE ANDERER PERSONEN IST SEHR WICHTIGIn diesen Anweisungen sowie auf dem Gerät selbst werden wichtige Sicherheitshinweise ange

Seite 2

DE32EINSCHIEBEN DER ROSTE UND ANDERER ZUBEHÖRTEILE IN DEN OFEN 1. Schieben Sie den Rost mit dem erhöhten Teil „A“ nach oben weisend waagerecht ein (Ab

Seite 3 - Entsorgung von Altgeräten

DE33ERSTER GEBRAUCH DES GERÄTES - SPRACHAUSWAHL UND ZEITEINSTELLUNGFür die korrekte Verwendung des Gerätes müssen Sie beim ersten Einschalten die gewü

Seite 4 - HINWEISE ZUM UMWELTSCHUTZ

DE34GERÄT VORHEIZENWenn Sie das Gerät vor dem Einlegen von Gargut vorheizen möchten, ändern Sie die Standardauswahl des Gerätes wie folgt:1. Drehen Si

Seite 5 - KUNDENDIENST

DE35ANBRÄUNENNach Ablauf des Garvorgangs wird für die Funktionen, die dies vorsehen, auf dem Display die Möglichkeit vorgeschlagen, das Gericht anzubr

Seite 6 - REINIGUNG

DE36REZEPTEDank der „6th Sense“-Technologie bietet das Gerät 30 voreingestellte Rezepte mit idealen Gartemperaturen.Folgen Sie einfach den Rezepten be

Seite 7 - Einsetzen der Tür:

DE37Rezepte mit dem Kerntemperaturfühler1. Wählen Sie „Rezepte m. Kerntf.“ durch Drehen des Funktionswahlknopfes auf das entsprechende Symbol.2. Wähle

Seite 8 - AUSWECHSELN DER GLÜHLAMPE

DE38TASTENSPERREDiese Funktion kann zum Sperren der Tasten und Knöpfe auf dem Bedienfeld verwendet werden.Drücken Sie zur Aktivierung und mindeste

Seite 9 - NICHT MITGELIEFERTES ZUBEHÖR

DE39TABELLE FUNKTIONSBESCHREIBUNGENFUNKTIONSWAHLKNOPFAUS Zum Unterbrechen des Garvorgangs und Abschalten des Geräts.OBER-/UNTERHITZEZur Zubereitung al

Seite 10 - EINZELHEITEN ZUR FUNKTION

DE40REZEPTE MIT DEM KERNTEMPERATURFÜHLERZur Auswahl von 7 optimalen Garmodi für verschiedene Fleischsorten. Das Gerät stellt automatisch die Endkernte

Seite 11 - Ober- & Unterhitze

DE41TIEFKÜHL-KOSTLasagneDie Funktion wählt automatisch die ideale Gartemperatur sowie den Modus für 5 verschiedene tiefgekühlte Fertiggerichte aus. Ve

Seite 12 - TEMPERATUR

DE24- Nach der Installation dürfen Strom führende Teile für den Benutzer nicht mehr zugänglich sein.- Schalten Sie das Gerät bei Rissen ab. Es besteht

Seite 13 - 01 : 09 : 00

DE42GARTABELLERezept Betriebsart Vor-heizenEinschubebene(von unten)Temp.(°C)Zeit(Min.)Zubehör und HinweiseHefekuchen- 2 / 3 160-180 30-90 Kuchenform a

Seite 14 - Automatik

DE43Brot, Pizza, Fladenbrot-1 / 2190-250 15-50Fettpfanne oder Backblech- 1-4 190-250 20-50Ebene 4: Form auf RostEbene 1: Fettpfanne oder Backblech- 1-

Seite 15 - Automatische Bratfunktionen

DE44Röstbrot - 5 Oben 3-6 RostFischfilets, -stücke - 4 Mitte 20-30Ebene 4: Rost (Gargut nach halber Garzeit wenden)Ebene 3: Fettpfanne mit WasserBratw

Seite 16 - Abkühlen

DE45* Die anfangs angezeigte Garzeit ist ein Richtwert. Die Speisen sind je nach persönlicher Vorliebe zu verschiedenen Zeiten aus dem Backofen zu ent

Seite 17

DE46ERPROBTE REZEPTE in Übereinstimmung mit den Richtlinien IEC 60350-1:2011-12 und DIN 3360-12:07:07Rezept Betriebs-artVor-heizenEinschub-ebene (von

Seite 18

DE47In der Garzeittabelle werden die idealen Betriebsarten und Gartemperaturen für ein optimales Ergebnis bei verschiedenen Rezepten angegeben. Um auf

Seite 19

DE48Fleisch- Verwenden Sie einen für die Größe des zu garenden Fleischstücks geeigneten Bräter oder eine entsprechende Auflaufform. Garen Sie Braten m

Seite 20 - GARTABELLE

DE25- Stellen Sie kein brennbares Material in das Gerät oder in unmittelbare Nähe. Es besteht Brandgefahr, falls das Gerät versehentlich eingeschaltet

Seite 21

DE26Stellen Sie nach dem Auspacken sicher, dass das Gerät keine Transportschäden aufweist und die Backofentür richtig schließt. Bei auftretenden Probl

Seite 22

DE27Energiesparen- Heizen Sie den Backofen nur dann vor, wenn es in der Gartabelle oder Ihrem Rezept so angegeben ist.- Verwenden Sie dunkle, schwarz

Seite 23

DE28AußenoberflächenACHTUNG: Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungs- oder Scheuermittel. Falls ein solches Mittel doch mit dem Gerät in Kontakt ko

Seite 24

DE29• Für optimale Reinigungsergebnisse an der Tür entfernen Sie größere Verunreinigungen mit einem feuchten Schwamm, bevor Sie die Pyrolysefunktion e

Seite 25

DE30AUSWECHSELN DER GLÜHLAMPEGehen Sie wie folgt vor, um die Glühlampe der hinteren Backofenbeleuchtung auszuwechseln (falls vorhanden):1. Trennen Sie

Seite 26 - Aufgehfunktion

DE31FÜR DEN ELEKTRISCHEN ANSCHLUSS LESEN SIE BITTE DEN TEIL BEZÜGLICH DER INSTALLATION1. Bedienfeld2. Oberes Heizelement/Grill3. Kühlgebläse (nicht si

Kommentare zu diesen Handbüchern

Keine Kommentare